Web
www.com-test.de
www.gauner.de

Letzte Änderung von infos.php:
8.2.'17, 14:19

G?s HTML 4.01!

"com.test - Der Comedy-Contest"

NEU:

Hier könnt Ihr den offiziellen Jingle des com.test herunterladen: download

Format: OggVorbis. Die Alternative zu MP3 - nur halbe Bitrate (!) bei gleicher Qualität (!!) + freie Lizenz (Der Codec ist lizenzfrei - nicht der Inhalt der Files!). Winamp u.v.a. spielen's. Für MediaPlayer oder andere rückständige Programme: einfach den DirectShow Filter installieren!

...fand jeden 4. Sonntag im Monat im Zapata im Tacheles (Berlin-Mitte) statt. Es ging ganz nebenbei um nichts Geringeres, als jeweils den witzigsten Comedian des Abends herauszufinden. Jedem, der antrat, gehörte die Bühne für 5 Minuten. Das Spektrum war unbegrenzt: Gesang, Musik, Wortwitz, Stand Up, Improvisation, Travestie, politisches Kabarett, Slapstick, Physical Comedy,... Es zählte, was lachen macht.

Auch wenn wir erfreulicherweise immer einen Großteil Profis und ein sehr hohes Niveau auf der Bühne hatten: Mitmachen konnte nach wie vor jeder (Teilnehmerzahl max. 12).
Die Jury wart Ihr, "die anderen", das Publikum. Ihr erhieltet am Einlaß einen Stimmring, den Ihr gegen Ende des Abends in den com.ted einwerfen konntet, und zwar natürlich in das Rohr von den 12, das dann den Namen Eures Favoriten trug.

Durchzogen wurde jeder dieser Abende von Einlagen eine[r|s] bekannten Komödiant[i|e]n (natürlich außer der Wertung und jeden Monat ein[e] andere[r]). Wen wir alles hatten, seht Ihr unter Bisher.

Das ganze ist auf meinem Mist gewachsen: Gauner. Ich veranstaltete den com.test. Und regelegentlich moderierte ich ihn auch gleich. :-)
Qualifikation: waschechter Berliner, MC, Spoken Word Artist, Comedian... Mehr über mich unter www.gauner.de.

Die Termine (jeden 4. Sonntag im Monat):

28.3.'04, 25.4.'04, 23.5.'04, 27.6.'04, 25.7.'04, 22.8.'04, 26.9.'04, 24.10.'04, 28.11.'04, 26.12.'04, 23.1.'05, 27.2.'05, ...?

Veranstaltungsort:

Café Zapata im Tacheles, Berlin-Mitte, Oranienburger Str./Ecke Friedrichstr.
www.cafe-zapata.de

Was gab es zu gewinnen?

Immer etwas Nettes: Ein Käseset, einen Einkaufsgutschein für antirassistischen Einkauf, einen Apfel, ...
Es gibt keine Drogen, kein Geld, kein Fleisch und keine zu großen Umweltsünden zu gewinnen. :-)

Sonstiges:

Einlaß und Anmeldung für Künstler: 20.00 Uhr
Beginn: 21.00 Uhr
Eintritt: 4 € (für auftretende Künstler natürlich frei)

Hintergrund:

Den com.test gab es von März 2004 - Februar 2005. Die Reihe stand in der Tradition der Poetry-Slams, die sich in Deutschland immer größerer Beliebtheit erfreuen, und von denen in Berlin mehrere Reihen im Monat stattfinden (die beiden bekanntesten: der Bastard-Slam und der Scheinbar-Slam). Während es beim Poetry-Slam auf die schönen und lyrischen Seiten der gesprochenen Literatur ankommt, sollte es bei unserem Comedy-Slam natürlich auf Humor ankommen. Wir trugen dem gestiegenen Bedarf an witziger Unterhaltung Rechnung und brachten diese auf greifbare Nähe an die Comedy-Fans heran.
Wir boten sowohl Profis, als auch dem Nachwuchs Gelegenheit, Ausschnitte aus ihrem Programm zu testen, uraufzuführen oder sich einfach mit anderen zu messen.

top